Breitbandausbau

  • Aus dem Rathaus
Foto: wissenschaft.de

Große Teile des Breitbandnetzes im Gemeindegebiet wurden in den vergangenen Jahren bereits ausgebaut und verstärkt.

Nunmehr beabsichtigt die Gemeinde erneut im Rahmen des Förderprogrammes des Freistaat Bayern das hochleistungsfähige  Breitbandnetz schrittweise weiter auszubauen mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Den aktuellen Stand zum Förderverfahren des Breitbandausbaus erfahren Sie hier.

Den aktuellen Stand des Breitbandausbaus erfahren Sie hier.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.