Informationen zum Coronavirus

  • Aus dem Rathaus

Die Corona-Infektionen steigen wieder und seit 02.09.2021 ist die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten.

Stand: 08.10.2021 um 08:00 Uhr

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am 01.09.2021, zuletzt geändert durch Verordnung vom 05.10.2021, die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erlassen. Diese ist seit 02.09.2021 in Kraft getreten. Überwiegend regelt die neue Verordnung den Zugang zu öffentlichen Veranstaltungen, der Gastronomie, den Gottesdiensten usw. Eine Kontaktbeschränkung für den privaten Bereich ist nicht mehr vorgesehen. Die Verhaltensempfehlungen, Abstand, Lüften und Maske sind weiter einzuhalten. Die FFP-2 Maskenpflicht wurde an eine erhöhte Anzahl von Krankenhauseinweisungen gekoppelt. Es sind jetzt grundsätzlich medizinische Masken notwendig und ausreichend. Sollten die stationären Krankenhauseinweisungen auf über 1200 in Bayern steigen, sind wieder FFP2-Masken zu tragen.

Im Übrigen gilt für den Innenbereich für weite Teile des öffentlichen Lebens die 3G-Regel. Diese besagt, dass Ihnen der Zutritt in vielen Bereichen z. B. Sport, Freizeit, Gastronomie, Beherbergung, Kultur und Bildung nur geimpft, genesen oder getestet gestattet wird. Ausgenommen vom 3G-Grundsatz sind Privaträume, Handel, der ÖPNV, Veranstaltungen ausschließlich unter freiem Himmel bis 1.000 Personen, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Art. 8 Grundgesetz. Für Schule und Kitas gelten die bereits bekannten Sonderregelungen.

Die vollständige Verordnung können Sie im unten stehenden Download einsehen.

Weitergehende Informationen zum Thema Coronavirus, Impfen und wie Sie sich schützen können, finden Sie auf den folgenden Internetseiten des Landkreises München sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

https://www.landkreis-muenchen.de/themen/verbraucherschutz-gesundheit/gesundheit/coronavirus/

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

Impfungen:

Im Landkreis München gibt es mehrere Impfzentren. Für die Gemeinde Sauerlach ist das Impfzentrum in Oberhaching zuständig. Die Impfanmeldung und -registrierung läuft über ein bayernweites Portal unter

https://impfzentren.bayern/

Hier erhalten Sie auch Antworten rund um Ihre Fragen zum Thema Corona-Impfung.

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.